Rückschau auf den Zürcher Renntag vom 24.05.2021

27.05.2021 15:18:44

Der Zürcher Renntag wurde wiederum unter den notwendigen Schutzbestimmungen und ohne Zuschauer durchgeführt. Die "Daheimgebliebenen" konnten die 8 Rennen (4 Flach, 2 Trab, 1 Jagd und 1 Cross) über den Live Stream verfolgen mit spannenden Interviews von verschiedensten Protagonisten dazwischen. Der Rennverein Zürich bedankt sich herzlich bei seinen treuen Sponsoren und Partnern und dem grosszügigen Einsatz aller, welche zum guten Gelingen beigetragen haben. 

 

Die Rückschau auf den Renntag mit einer Auswahl aussagekräftigen Bildern von Michèle Forster Photography, die gesamte Bildstrecke auf www.micheleforsterphotography.com 

 

Rennen 1: Preis des Ostschweizer Traberclubs und der Vanoli AG

Das erste Trabrennen über 2400 Meter gewann Kiss Forever H.C. mit Stephanie Theiler im Sulky. Kiss Forever wird trainiert von Petra Woiton und ist ebenfalls in ihrem Besitz.

 

Stephanie Theiler

Das Feld des ersten Rennens, angeführt von Elkador de Romane

 

Kiss Forever

Kiss Forever mit Stephanie Theiler auf dem Weg zum sicheren Sieg

 

 und an der Siegerehrung

 

Rennen 2: Baur au Lac Preis der wahren Werte

Das erste Flachrennen führte über 2300 Meter und wurde überlegen von Nick Cassedy mit Olivier Plaçais gewonnen. Trainiert wird Nick Cassedy vom Champion Trainer Miro Weiss und läuft für die blau-gelben Farben des Stall Tell.

 

 Das Feld des Baur au Lac Preis der wahren Werte Rennens

 

 Nick Cassedy setzt sich im Einlauf mit Olivier Plaçais ab..

 

Placais

 ..und galoppiert zu einem überlegenen Sieg.

 

Die Entourage vom Stall Miro Weiss und der Stall Tell freuen sich über den Sieg 

 

Rennen 3: Preis der Alurex Kindt AG

Das dritte Rennen des Tages wird ebenfalls über 2300 Meter gelaufen. Der Trainer Miro Weiss erzielt mit Seacret seinen zweiten Tagessieg. Geritten wurde Seacret von Carina Schneider und steht im Besitz von René Leiser.

 

 Die Pferde des dritten Rennens auf dem Weg zur Bahn.

 

Carina Schneider

 Das Feld des dritten Rennens mit Seacret vor Fleur d'Ipanema und Fiesta.

 

Seacret

Carina Schneider mit Seacret 

 

 

 

Rennen 4: Preis der Gemeinde Dielsdorf

Das vierte Rennen des Tages ist ein Trabrennen über 2400 Meter welches Volpone d'Argentan mit Trainer und Fahrer Marcel Humbert für Hedy Schlatter leicht gewinnt.

 

Humbert Marcel

 Das Feld des Preises der Gemeinde Dielsdorf

 

Trabrennen

Volpone d'Argentan trabt mit Marcel Humbert zum sicheren Sieg 

 

 

 

Rennen: Preis der Armin Hunziker AG

Der Preis der Armin Hunziker AG gewinnt Lord of the Alps mit Clément Lheureux von der Spitze aus. Trainiert wird Lord of the Alps von Andreas Schärer und steht im Besitz von Laetitia Domenig.

 

Pferderennen Schweiz

Das Feld des fünften Rennens angeführt vom späteren Sieger Lord of the Alps 

 

Lord of the alps

Lord of the Alps setzt sich mit Clément Lheureux im Einlauf zu einem sicheren Sieg durch. 

 

 

 

Rennen 6: 106. Grosser Preis der Stadt Zürich

Das traditionsträchtige Jagdrennen, der grosse Preis der Stadt Zürich als Hauptereignis, wurde bereits zum 106. Mal ausgetragen. Gewonnen wurde es überlegen von dem beeindruckenden Schimmel Baraka de Thaix. Baraka de Thaix wird in Dielsdorf von Chantal Zollet trainiert und steht im Besitz von M.+S. Schmid. Geritten wurde Baraka de Thaix von Jordan Duchêne

 

Grosser Preis der Stadt Zürich

Das Feld des 106. Grossen Preises der Stadt Zürich angeführt von Bergerac, dem Trainingsgefährten von Baraka de Thaix

 

 

 Baraka de Thaix setzte sich nach 4300 Meter im Einlauf sicher ab und gewann den GP vor Fort Ryan mit Lukas Matusky

 

Baraka de Thaix

Baraka de Thaix mit deinem Besitzer Michael Schmid und Jockey Jordan Duchêne auf dem Weg zur Siegerehrung. 

 

 

 

Rennen 7: Grosser Zürcher Meilenpreis

Im letzten Flachrennen des Tages massen sich die besten Meiler über 1600 Meter. Gewonnen wurde der Zürcher Meilenpreis von Whaze mit Karin Zwahlen für das bunte Dress von Falk + Cattoni. Trainiert wird Whaze in Dielsdorf von Andreas Schärer.

 

Asterios

Die Pferde des Zürcher Meilenpreises auf dem Weg zur Bahn

 

Whaze

Whaze führte das Feld mit Karin Zwahlen an..

 

Karin Zwahlen

..und gewann sicher von der Spitze aus.

 

 

 

Rennen 8: Preis der Freunde des Cross Country

Als letztes Rennen des Tages wurde das Cross Country über 4200 Meter und 23 Sprünge ausgetragen. Baraclaas entschied dieses überlegen für sich. So ging auch das zweite Hindernisrennen des Tages an das Trio: Trainerin Chantal Zollet, Besitzer M.+S. Schmid und Reiter Jordan Duchêne.

 

Baraclaas

Baraclaas mit seinem Besitzer Michael Schmid vor dem Rennen im Führring

 

Cross Country

Baraclaas mit Jordan Duchêne vor B'Good und Etoile des Vernes

 

Rennpferd

Baraclaas galoppierte mit Jordan Duchêne zu einem überlegenen Sieg

 

 

 

Championats Ehrungen

In der Mittagspause wurden die Championats-Preise von Galopp Schweiz für die letztjährige Saison vergeben.

 

Anton Kräuliger

Das Besitzerchampionat Flach ging an Anton und Verena Kräuliger

 

Miro Weiss

Der Titel Champion Trainer Flach sicherte sich Miro Weiss

 

Chantal Zollet

Chantal Zollet und M.+S. Schmid bestätigten an diesem Tag ihre Form der letzten Saison. Champion Trainerin Hindernis 2020 Chantal Zollet und das Besitzerchampionat Hindernis ging an M.+S. Schmid.

 

Clément Lheureux holte sich den Champion-Jockey Titel Flach 2020 gefolgt von Chéryl Schoch auf dem zweiten Platz. Das Championat für den erfolgreichsten Hindernisreiter ging an Dennis Schiergen.

 

Nächster Renntag

Wir freuen uns auf den nächsten Renntag in Zürich-Dielsdorf: Samstag, 21. August 2021 - Summer Race Day