Rückschau auf den Summer Race Day

26.08.2021 14:36:25

Der Summer Race Day vom 21. August 2021 hat besten Pferderennsport mit spannenden Einläufen gezeigt. Anbei die Rückschau mit Bildern von Michèle Forster:

 

Der Summer Race Day fand bei perfektem Wetter und unter Covid-Schutzkonzept statt.

 

 

Für das leibliche Wohl sorgte die Compass Group Schweiz

 

 

Rennen 1: Preis der Alurex Soleda AG und der Alurex Kindt AG

Das erste Rennen des Tages entschied Karin Zwahlen mit der Stute Rock Glory für sich. Rock Glory läuft in den Farben des Ehepaares A. + V. Kräuliger und wird in Dielsdorf trainiert von Andreas Schärer.

 

 

 

 

Rennen 2: Preis der Quality Personal Service Zürich AG und der Bürge Haustechnik AG

Das zweite Rennen entschieden Moon Gem und Jenny Langhard für sich. Moon Gem wird von Karin Suter trainiert und steht im Besitz des Stall Chevalex.

 

 

 

 

 

Rennen 3: Silberblaues Band von Zürich, Grosser Preis der Stiftungsratsmitglieder GP Stadt Zürich

Das Hauptereignis des Tages gewann der Schimmel Ulster mit Nicolas Guilbert. Ulster wird ebenfalls in Dielsdorf trainiert von Rita Seeholzer und Josef Stadelmann und läuft in den Farben von Laetitia Domenig

 

 

 

 

 

 

Rennen 4: Zürcher Jagdpreis in Memoriam Walter Suter senior

Das Jagdrennen gewann der Seriensieger Baraka de Thaix in beeindruckender Manier. Baraka wird trainiert von Chantal Zollet, geritten von Edgar Labaisse und ist im Besitz von M. +S. Schmid.

 

 

 

 

 

 

 

Rennen 5: Preis der Kochdesign GmbH

Im Preis der Kochdesign GmbH holen sich Karin Zwahlen und Andreas Schärer mit Whaze den zweiten Tagessieg. Als Besitzer freuten sich Falk+Cattoni. 

 

 

 

 

 

 

 

Rennen 6: Preis der P. Baumgartner AG

Das sechste Rennen des Tages gewinnt Lascalo mit Sibylle Vogt. Lascalo steht im Besitz von Paul Baumgartner und wird trainiert von Claudia Erni.

 

 

 

 

 

Rennen 7: Preis de Lieferanten und Partner des Horse Park Zürich-Dielsdorf

Das letzte Rennen des Tages sichern sich Managua und Yvonne Donzé für S.+L. Aebi. Trainiert wird Managua von Guy Raveneau.

 

 

 

 

 

Zwischen den Rennen wurde der erfolgreiche und treue Le Colonel mit einem letzten Galopp und Publikums-Applaus von der Rennbahn verabschiedet und darf sich auf die Zukunft als Freizeit- und Familienpferd freuen. Wir wünschen dem hübschen Fuchs alles Gute!

 

Weitere Bilder unter: www.micheleforsterphotography.com